Dryneedling Nala.jpeg

Dry needling Pferd

Die Kraft der Nadel und das myofasziale Schmerzsyndrom

Dry Needling ist eine spezielle Nadeltechnik, die bei Verspannungen und faszienbedingten Muskelproblemen sehr effektiv eine schnelle Schmerzlinderung und nachhaltige Besserung des Bewegungsrahmens für das Pferd herbeiführt. 

Wiederkehrende Lahmheiten, Steifigkeit unter dem Reiter, Sattelzwang, Bewegungseinschränkungen

und vieles mehr kann durch Muskeldysbalancen und Faszienrestriktionen verursacht sein.


Unter dem sog. "myofasziales Schmerzsyndrom" versteht man Schmerzen, die von der Muskulatur ausgehen. Dabei finden sich überempfindliche Muskelverhärtungen, die meist tastbar sind und als Triggerpunkte bezeichnet werden. 

Typisch ist außerdem der sogenannte „referred pain“, also ausstrahlender Schmerz,

der durch Druck auf den Triggerpunkt ausgelöst werden kann. (Quelle: https://www.daegfa.de/patientenportal/Anwendungsgebiete.Myofasziale_Schmerzen.aspx)

Die „Dry needling“ Methode beruht auf der Anwendung von Akupunkturnadeln, die auf bestimmte Art und Weise in die verspannte Muskulatur gesetzt werden und den betroffenen Muskel aus dem Teufelskreis von immer größer werdenden Verspannungen - bis hin zur Muskelatrophie - in seine normale Funktion zurückführen.

Die Anwendung kann Teil einer Behandlung sein oder auch einzeln gebucht werden. Ihr geht immer ein Vorgespräch und eine Anamnese voraus. Dauer ca. 60 min, Abrechnung erfolgt ebenfalls pro Minute mit 1€ zuzüglich Anfahrt.